Immofinanz Company Blog
externe Userbeiträge

myhive schafft neue Standards im Bürodesign – Anforderungen aus architektonischer Sicht

Katharina Fröch, Architektin / Wiener Projektpartnerin von beainteriors, beainteriorsBeitrag von Katharina Fröch, Architektin / Wiener Projektpartnerin von beainteriors, beainteriors
10.03.2017 | 0 Kommentare

Die IMMOFINANZ setzt im Bürobereich aktuell ihr internationales Markenkonzept myhive um. myhive zeichnet sich durch ein einladendes Ambiente, eine lebhafte Atmosphäre, aufmerksames und hilfsbereites Personal, leichte Zugänglichkeit und zahlreiche Services aus.

Als Architektin und Wiener Projektpartnerin von beainteriors habe ich das Designkonzept maßgeblich mitentwickelt. Die Zielvorgabe war, die öffentlichen Räume in bestehenden IMMOFINANZ Gebäuden so umzugestalten, dass Menschen darin gerne verweilen und miteinander kommunizieren. Das Herzstück des Designkonzepts sind die offen und freundlich gestalteten Lobbys, die an Hotellobbys erinnern. Diese angenehme Umgebung soll einerseits ein Lächeln auf das Gesicht der Mieter zaubern und andererseits für einen positiven ersten Eindruck bei den Besuchern sorgen. Aufgrund des mittlerweile fließenden Übergangs zwischen Arbeit und Freizeit war es uns ein besonderes Anliegen, ein behagliches Umfeld für beide Welten zu schaffen.
In den bestehenden Gebäuden fanden wir eine Fülle von unterschiedlichen Raumsituationen vor. Aufgabe war es auch, die bestehende Substanz so weit wie möglich in das neue Design zu integrieren. Wir haben daher unser Konzept als „Add-On“ Konzept“ entwickelt um auch den lokalen Planern die Möglichkeit zu geben, die jeweilige Situation vor Ort berücksichtigen zu können. Ein wichtiger Teil des Konzepts sind die „Signature Elements“, die auf Archetypen der Hotelarchitektur zurückgreifen und den Auftritt als Dachmarke unterstreichen. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Menschen, die als grafisches Element immer präsent sind, wie zum Beispiel auf einer hinterleuchteten Wand oder als Tapeten.

Mit den von uns speziell geschaffenen Möbelmodulen wollten wir verschiedene Kommunikationssituationen unterstützen. Der niedrige „Welcome Desk“ mit der überdimensionalen Stehleuchte steht neben einem Arbeitstisch. Diese Kombination zusammen mit der hinterleuchteten Wand und den integrierten TV-Bildschirmen ist das Herzstück jeder Lobby. Die Sitzbereiche mit Sofa, bequemen Sesseln und den Tischen laden zum Entspannen und Plaudern ein. Der Teil mit den hochlehnigen Schalensesseln wiederum schafft eine gemütliche und private Atmosphäre in kleineren Lobbys und eignet sich auch von der Akustik bestens zum Telefonieren. Die hohe Arbeitsgruppe mit einer Schirmlampe sorgt – insbesondere in zweigeschoßigen Lobbys – für eine abgeschirmte Umgebung. Dieser Bereich ist auch mit Ladestationen für Telefone und Tablets ausgestattet. Die gefrästen Rillen ermöglichen es, diese Geräte in einer angenehmen Leseposition zu platzieren. In das Gestaltungskonzept wurden auch Objekte wie ein Schaukelpferd oder Fahrradstühle integriert. Sie sollen den Besuchern und Mietern als alternative Sitzmöglichkeiten in Erinnerung bleiben.

Das Designkonzept stellt zusammen mit den neuen Services einen wesentlichen Teil für die erfolgreiche Umsetzung von myhive dar. Sowohl Marke als auch Architektur stehen für Freundlichkeit, Individualität und Flexibilität.

Nachfolgend etliche Bilder der bereits erfolgten Umsetzung des myhive-Konzepts in mehreren IMMOFINANZ-Gebäuden.

www.beainteriors.com
www.froech.biz

Neuen Kommentar verfassen

Bitte loggen Sie sich ein, um diese Funktion nutzen zu können.

toggle
Blog-Abo


Aktuelle Blogbeiträge automatisch
in Ihrer Mailbox

Jetzt anmelden!
toggle


toggle
Bettina Schragl, Head of Corporate Communications and Investor Relations, 14.09.2017
Update
Sehr geehrter Herr Gusenbauer, Danke für Ihre Nachricht. Bitte finden Sie nachfolgend...
Bettina Schragl, Head of Corporate Communications and Investor Relations, 24.03.2017
Merger
Sehr geehrter Herr Gusenbauer, wir haben klar aufgezeigt, dass das kombinierte Unternehmen zu...
Bettina Schragl, Head of Corporate Communications and Investor Relations, 01.04.2016
Update
Sehr geehrter Herr Gusenbauer, bitte finden Sie nachfolgend die Antworten zu Ihren Fragen:...
Harald Heinzl Przemek Wardega Dietmar Reindl Julia Müller Stefan Schönauer Bettina Schragl